Der NÖN-Schulleopold

Der NÖN-Schulleopold
Foto Copyright: NLK Pfeiffer

Preisträger 2015: LBS Wiener Neustadt

Der NÖN-Leopoldpreis, der große Preis der NÖN, wird seit dem Jahr 2000 vergeben: an große Stars ebenso wie an stille Vorbilder.

Die Preisträger der Kategorie „Unsere Zukunft" werden von der NÖN-Chefredaktion ausgewählt – und zwar nicht aus einer Nominiertenliste, sondern aus all jenen niederösterreichischen Schulen, die im Vorfeld engagierte, innovative und visionäre Projekte eingereicht haben. Pate für diese Kategorie steht schon seit Gründung des NÖN-Leopold Niederösterreichs Landeshauptmann
Dr. Erwin Pröll. Für seinen prominenten Paten ist der NÖN-Leopold „Vorbild" und „Impulsgeber". Für seine Preisträger ist er eine „große Auszeichnung", eine „Bestätigung" und ein „Motivator", eine „wunderschöne Statue" oder auch eine „große Überraschung". Und für seinen Initiator und Ersten NÖN-Chefredakteur Harald Knabl ist der NÖN-Leopold „ein Preis von Niederösterreichern für Niederösterreicher".

http://www.noen.at/nachrichten/noe/jubilaeum/Ein-Heiliger-und-viele-viele-Helden;art120903,645625

Auch 2015 fand der Aufruf der NÖN an Niederösterreichs Schulen, nachhaltige Projekte umzusetzen und einzureichen, regen Zuspruch:

Aus 70 Einreichungen wurde das Projekt „Was kostet die Welt?" der Landesberufsschule Wiener Neustadt preisgekrönt. Die feierliche Übergabe des Preises – in Form einer bronzenen Heldenstatue – fand durch Herrn Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll im Landhaus statt. Das Preisgeld von 500 EURO wurde durch Frau Direktorin Clementine Gschwandtner für den Schulsozialfonds dankend entgegengenommen.

Das Projektteam der 2. Büroklasse – unterstützt durch die 2. Klasse Einzelhandel – wurde von Projektleiterin Vertragslehrerin Natalie Petratschek sowie den Schülerinnen Jennifer Kammerer und Katharina Hölzl vertreten und geehrt.

Das ausgezeichnete Produkt – ein Brettspiel

Ein Brettspiel von Jugendlichen für Jugendliche, rund um die Kategorien „Wohnen", „Kaufverträge", „Geldwesen", „Umwelt- und Sozialfragen", „Schätzen von Kosten", das die soziale Kompetenz der Schülerinnen und Schüler vor allem durch Teamarbeit, Kommunikations- und Kritikfähigkeit und Selbstmotivation stärkt.

Unsere Zukunft bedeutete für das Projektteam: Durchhaltevermögen, Ehrgeiz, Innovation, Kreativität, Spaß und Dankbarkeit für eine unvergessliche Schulzeit.

Herzliche Gratulation zu dieser großartigen Auszeichnung!